Logo BPASS® Logo EURECERT® Logo EUKOBA e.V.


Startseite | Prüfer

 

BPASS® Güteprüfer oder Güteprüfteam werden

Das bild zeigt ein Lasermessgerät

Wir brauchen Verstärkung

Viel getan. Noch viel zu tun. Nach Ablauf der Pilot- und Entwicklungsphase wird der BPASS® 2018 expandieren. Wir starten den BPASS® u.a. in Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Österreich und der Türkei. Sie möchten diesen Prozess als Verein/Organisation oder Einzelperson begleiten und mitwirken? Wir suchen bundesweit sowohl gemeinnützige Einrichtungen und Organisationen, die Prüfteams in Ihren Regionen aufbauen, als auch engagierte und interessierte Einzelpersonen, die sich unserem Projekt anschließen und unsere bestehenden Prüfteams unterstützen möchten.

Sie möchten Güteprüfer werden?

Voraussetzungen

Diese Tätigkeit ist geeignet für Menschen mit und ohne Einschränkung und/oder Assistenz, Rentner, Studenten oder bürgerschaftlich Engagierte. Wichtig ist uns Empathie und der Blick für die Bedürfnisse älterer und beeinträchtigter Menschen. Kenntnisse aus dem Baubereich sind von Vorteil aber nicht Grundvoraussetzung.

Aufgaben eines Güteprüfers

Als BPASS® Güteprüfer prüfen Sie öffentlich zugängliche Gebäude und Objekte,erheben den Ist-Zustand der Barrierefreiheit und führen Prüfgespräche mit den Inhabern Die Tätigkeit als Güteprüfer / Güteprüferin ist wie auch bei anderen Ehrenämtern mit einem gewissen Zeit- und Arbeitsaufwand verbunden. Dabei bestimmen Sie Ihren zeitlichen Aufwand in Abstimmung mit der zuständigen BPASS® Güteprüfstelle generell selbst.

Aufwandsentschädigung

Die Ausübung der Güteprüfertätigkeit in einem BPASS® Güteprüfteam ist ein Ehrenamt, mit dem Sie eine wichtige gesellschaftliche Funktion übernehmen.

Für Ihre ehrenamtliche Güteprüfertätigkeit erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung. Dieses Aufwandsentschädigung für die Mitarbeit im BPASS® Güteprüfteam - z.B. für die Durchführung von Gebäudeprüfungen - ist eine Vergütung in sinngemäßer Anwendung des Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetzes (JVEG).

Grundsätzlich sind solche Vergütungen steuerpflichtig, wenn und soweit sie nicht ausdrücklich steuerfrei gestellt werden. Beachten Sie hierbei den § 3 Nr. 26 a EStG.

BPASS® Güteprüferseminare

Als künftiges Mitglied eines unserer BPASS® Prüfteams werden Sie von uns selbstverständlich auf Ihre neue Tätigkeit intensiv vorbereitet. In Prüferseminaren vermitteln wir Ihnen rechtliche und fachliche Grundlagen sowie praxisnahes Wissen über BPASS® Prüfverfahren und Prüfungsmethodik. Als Hospitant lernen Sie Ihre neuen Aufgaben in der Praxis kennen. Sie blicken Kollegen über die Schulter und profitieren von deren Erfahrung. Die Mitarbeiter unserer Prüfteams stehen Ihnen jederzeit beratend zur Seite.

Sie möchten ein Güteprüfteam aufbauen?

Voraussetzungen

Der Aufbau eines Güteprüfteams ist geeeignet für gemeinnützige Vereine und Organisationen. Rein kommerziell ausgerichtete Einrichtungen und Betriebe werden von uns nicht berücksichtigt, da wir mit BPASS® soziale Projekte vor Ort unterstützen möchten und die nötigen Mittel dafür größtenteils in der Region verbleiben sollen.

Aufgaben eines Güteprüfteams

Prüfen ist Teamarbeit. Unseren BPASS® Güteprüfrüfteams arbeiten gemeinsam, vertrauensvoll und verantwortungsbewusst zusammen. Gemeinsam mit uns sorgen Sie für ein qualitativ hochwertiges und rechtlich sicheres Güteprüfverfahren auf Basis der EURECERT Güterichtlinie EU-GS 904:2017. Die Teams koordinieren und organisieren die Güteprüfungen vor Ort und stimmen die Termine und Einsatzzeiten mit Anbietern und Güteprüfern ab.

Unterstützung

Wir unterstützen die Güteprüfteams neben den Aufwandsentschädigungen für die Güteprüfer mit einer Beteiligung an den Jahresgebühren und Werbepauschalen der teilnehmenden Kommunen vor Ort.

Hartmut BuchbinderKontakt

Hartmut Buchbinder
+49 (0) 2462 20 33 010
Nachricht schreiben

Diese Seite teilen


© Die BPASS® Darstellung, Idee und Konzept sowie zugrundeliegende Prüfrichtlinien, Bewertungsschemata, die Klassifizierung und Nutzergruppeneinteilung sind geistiges Eigentum des Europäischen Kompetenzzentrums für Barrierefreiheit und urheberrechtlich geschützt. An- und Verwendung des Systems oder der Texte und Grafiken, auch in Teilen, sind nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung des Rechteinhabers gestattet. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.